Akkordhören

Die Töne der Intervalle klingen hier gleichzeitig als Akkord.
Das macht die Sache natürlich besonders schwierig.
Deshalb musst Du auch besonders gut hinhören!
LOS GEHT'S!!!
Erklärung:
r = rein k = klein g = groß v = vermindert ü = übermäßig
Die Zahlen meinen das jeweilige Intervall.
z.B.: g = große Terz

Tipp:
Merk Dir die Liedanfänge, die Du bei einer richtigen Lösung gezeigt bekommst als Eselsbrücken!

Wenn Du die Seite neu lädst, bekommst Du neue Übungen!